"Es war eine riesige Herausforderung"- Hamilton

"Es war eine riesige Herausforderung"- Hamilton

Als der Regen vor dem Start in Singapur herunterging, saß Lewis Hamilton in seinem Auto und lächelte. Der Brite wusste: "Das sind meine Bedingungen!" Mercedes brauchte den Regen, weil man unter normalen Bedingungen auf dem Marina Bay Street Circuit chancenlos gegen Ferrari und Red Bull gewesen wäre. Außerdem wusste Hamilton, dass er bei solchen Voraussetzungen immer die besten Fahrten hinlegen kann.

 

"Ich liebe diese Bedingungen, weil es eine gute Möglichkeit ist, beim Fahren einen wirklichen Unterschied zu machen - und das ist mir heute gelungen", strahlt er nach dem überraschenden Rennsieg, der ihn weitere 25 Punkte von WM-Rivale Sebastian Vettel weggebracht hat. "Es war für uns alle das 1. Mal hier im Regen, von daher war es eine riesige Herausforderung - und das liebe ich."

 

Hamilton konnte in seiner Formel-1-Karriere schon mehrfach Rennen bei schwierigen Bedingungen entscheiden und sich dabei von allen abheben. Unvergessen ist etwa der Silverstone-Grand-Prix 2008, als sich die Gegner reihenweise im strömenden Regen verabschiedeten, während Hamilton den Lauf locker mit über einer Minute Vorsprung gewinnen konnte.

 

quelle: ch.motorsport.com

editor

VERWANDTE ARTIKEL