Vettel Entschuldigt Sich

Vettel Entschuldigt Sich

Sebastian Vettel hat nach seiner attacke gegen Lewis Hamilton öffentlich Abbitte geleistet und ist damit um eine weitere mögliche Strafe herumgekommen. Während einer Nachbetrachtung seines Wutremplers beim Formel-1-Rennen in Aserbaidschan legte der Automobil-Weltverband FIA um Präsident Jean Todt am Montag den Fall zu den Akten. Nach einer Auswertung von Videos und weiteren Daten übernahm Vettel die volle Verantwortung für den Rammstoß vor rund einer Woche. Im Beisein von Scuderia-Teamchef Maurizio Arrivabene entschuldigte sich der viermalige Weltmeister.

 

Der Ferrari-Pilot zeigte sogar nach außen Reue. "In der Hitze des Gefechts habe ich dann überreagiert und deshalb möchte ich mich bei Lewis direkt entschuldigen und auch bei all jenen Menschen, die sich das Rennen angesehen haben. Mir ist klar, dass ich kein gutes Beispiel abgegeben habe", schrieb Vettel auf seiner Homepage. "Ich hatte zu keiner Zeit die Absicht, Lewis in Gefahr zu bringen, aber ich verstehe, dass ich eine gefährliche Situation verursacht habe. Deshalb möchte ich mich bei der FIA entschuldigen."

 

Frankfurter Allgemeine

editor

VERWANDTE ARTIKEL