"Pärchen" innerhalb des Ski-Weltcups

"Pärchen" innerhalb des Ski-Weltcups

Kaum eine Skirennfahrerin lebt ihr Leben derart öffentlich über die sozialen Medien wie Lindsey Vonn. Die 32 Jahre alte Amerikanerin postet via den unterschiedlichsten Kanälen Sportliches und Privates. Beides hat ihr – nicht nur in den USA – einen Promi-Status eingebracht, dessen negative Seiten sie nun offenbar zu spüren bekommt. Wegen Postings auf dem Instagram-Profil von Aaron Rodgers, dem Quarterback der Green Bay Packers, ist in den Klatschspalten die Frage aufgetaucht, ob zwischen der Skirennfahrerin und dem Footballer mehr als nur eine Freundschaft bestehe. Zur Erinnerung: Vonn ist seit einigen Monaten mit Keenan Smith, dem Co-Trainer des NFL-Teams Los Angeles Rams, liiert.

 

Die jüngsten Gerüchte haben nun Vonn dazu bewogen – via soziale Medien natürlich – eine Art Gegendarstellung zu veröffentlichen. Sie habe einen Partner und treffe sich nicht mit Rodgers, der nur ein guter Freund sei, betont Vonn. "Es ist frustrierend, auch wenn ich versuche, den Gerüchten keine Aufmerksamkeit zu schenken. Ich fühle mich wie unter dem Mikroskop. Dabei gibt es doch interessantere Storys", beschwert sich die Amerikanerin. Nun ja, das von Vonn beschriebene Mikroskop ist ja nicht einfach so auf sie gerichtet worden, sie hat sich nicht zuletzt mit ihrer öffentlichen Art ganz bewusst unter dieses gelegt.

 

Weitere "Partnerschaftsstroys" innerhalb des Ski-Weltcups betreffen aktuell Mikaela Shiffrin/Mathieu Faivre und jüngst auch Aksel Lund Svindal (34). Der norwegische Speed-Spezialist ist auf mehreren Bilden mit Gitte Lil Paulsen, einem norwegischen Top-Model (30), zu sehen. Wie Blick berichtet, hat auch Patrick Küng (33) sein Liebesglück gefunden. Der Abfahrtsweltmeister von 2015 ist seit rund einem Jahr mit der Tessinerin Bianca Andreatta liiert.

 

quelle: skionline.ski

editor

VERWANDTE ARTIKEL