Luzern scheitert an Sassuolo

Luzern scheitert an Sassuolo

Der FC Luzern verliert das Rückspiel der Europa League-Playoffs gegen Sassuolo mit 3:0. Die Luzerner, die nach dem gelungenem Saisonstart und dem 1:1 des Hinspiels mit grossen Erwartungen nach Reggio Emilia gereist waren, mussten gegen den Italienern kapitulieren. Bereits nach der 38. Spielminute lagen die "neroverdi" mit 2:0 in Führung. Zudem wurde die Aufgabe der Luzerner durch die Verletzung von Tomislav Puljic nach nur 7 Minuten abermals erschwert.  Das Team von Babbel hatte vor allem mit Domenico Berardi grosse Mühe: mit seinem Doppelpack und seiner Vorlage für den 3. Treffer des Spiels von Defrel war er deutlich der beste Mann auf dem Platz. Für den FCL sind somit die europäischen Träume für diese Saison bereits Geschichte.

publisher

VERWANDTE ARTIKEL